Das 26.Programm

Szenenphotos und Textausschnitte

"Politiker begegnen der Menschenwürde"

 

 

 

Merkel, Seehofer, Lindner & Schulz beklagen, dass sie der „Flüchtlingswelle“ nicht Herr werden, Petri möchte dabei auch mitmachen, Özdemir &, Wagenknecht greifen alle dafür an

 

 

   

Merkel: Ich fass‘ nochmal zusammen: (wie im Fernsehen) Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, WIR KÖNNEN DOCH NICHT ALLE FLÜCHT… (Licht an, die Menschenwürde steht plötzlich neben ihnen in weißem Umhang, der aber dreckig und blutig ist, alle schauen verdutzt in ihre Richtung)

Schulz: Wer sind Sie denn?

Menschenwürde: Die Menschenwürde !

(Merkel perplex, Seehofer macht „Kreuz“(Ja mei), Lindner schlägt sich an den Kopf, Petri: 'Ach du Scheiße', alle anderen gucken verwirrt, Wagenknecht & Özdemir gehen auf Menschenwürde zu)

Wagenknecht: Willkommen!

Özdemir: Jaja…

Menschenwürde: (zweifelnd, frech) Wirklich?

Lindner: Und was wollen Sie ...

Merkel: … hier von uns?

Menschenwürde: (aus der Rolle fallend) Tja ... das weiss ich auch nicht so genau.

Seehofer: Sie sehen aber scheisse aus!

Menschenwürde: Ist ja kein Wunder bei der deutschen Flüchtlingspolitik …     (...)

"Die Internationale der Nationalisten und Populisten Live"

 

Wilders, Le Pen, Weidel, Höcke, Kaczynski, Orban, Erdogan und Hofer,  treten singend auf die Bühne:

 

 Wir sind die internationalen Nationalisten

halten fest an Vorgestern, auch den Faschisten

jeder ist der erste (alle rangeln miteinander und rufen: Ich first!), wir kämpfen bis auf's Messer

vom Trump lernen, heisst siegen lernen, aber wir sind besser!

 

Höcke: Trump will einen Mauer um Mexiko? Pah!

Wedel: Wir haben unsere Mauern längst.

Wilders: Am längsten in Marokko und Gibraltar.

Erdogan: Ich auch! Ich hab den dichtesten Zaun - zu Syrien!

Orban: Balkan und Slowenien sind auch dicht!

 

Kaczynski: (singt)

Wir mauern besser, höher, dichter, den Islaterroristenwall.

Flucht, Asyl? Alles fake! Wir halten sauber unsern Stall.

Wir haben schon seit Jahren Zäune, Mauern, Festung und noch mehr.

Am besten ist der Wassergraben,

Alle: bei uns genannt auch Mittelmeer.

 "Wer wird 'Kanzler Voice of Germany'?"

 

Bundesshow-präsident Steinmeier präsentiert den Wahlkrieg der gigantischen Spitzenkandidaten, ein Kampf bis auf's Messer – dieser endet …:

 

Steinmeier: Und es kam, wie es kommen musste: Am Wahlabend waren wieder alle..

Alle (singen): We are the Champions, my Wähler, wir bleiben gerne Dein Quäler,

uns zu vertrauen ein Fääähler.

 

Steinmeier: Doch oh Schreck! So viee Parteien und nur eine Möglichkeit für Mutti als „Voice of Germany“:  Der Jamaika-Reggae!

Merkel :Ich schaff' auch das, ich krieg das hin, mit Stehaufmännchens Lindner seinem Neubeginn.

Ich krieg die lahmen Grünen zahm, die Gelben klemm ich untern Arm. (Lindner hält sich Nase zu.)

Lindner:

Hauptsache ICH, ICH dabei, ICH wichtig! ICH oben, ICH nötig, ICH richtig mächtig!

Die Ökos halt' ich unten, wo sie hingehör'n, als nützliche Idioten, das wird sie zerstör'n.

Özdemir & Göring-Eckhard:

Zwei Seelen ach in unsrer Brust: Umweltschutz oder „Macht macht Lust“ ?

Natur oder Macht pur? Umwelt oder 1.Welt? Klimaschutz oder Wirtschaftsschmutz,

Regieren oder Protestieren? Mit Merkel kollaborieren? Vor Lindner kapitulieren?

Beide? Das Anseh'n dabei vollig verlieren?

 

Steinmeier: Bleibt also spannend! Und die Opposition? Keine Liebe absehbar.

Schulz & Wagenknecht: Doch! Selbstliebe!  (Sie singen auf "Schicksalsmelodie")

Schulz:

Gerechtigkeit und ICH, ganz oben wär'n wir (zeigt auf Wagenknecht) gäbs die nicht,

bevor die SPD zerbricht, ich lieber auf den Job verzicht, doch welchen weiß ich nicht, ich armer Wicht.

Wagenknecht:

Linke Republik, das wär' ne Zukunft, richtig schick, doch nicht mit Sozis im Genick,

ganz ohne die, das wär der Kick: Sozialismus ganz quick, oh wie gig!

 

Steinmeier: Und die Quintessenz aus allem:So schön kann Demokratie sein! Darin sind sich trotz Streit alle einig!
Alle Spitzenkandidaten (singen auf Nationalhymne in Moll):

Volkes Stimme hat gesprochen, jetzt werd'n wieder Versprechen gebrochen.

Warte jetzt vier lange Jahre und rauf Dir dabei ständig die Haare.

Uns ist das doch scheißegal! Ist doch prima so ne Wahl!

 

 

Probe zu

"Verschleierung oder Striptease?

 

 

 

Zwei Männer in ständiger Interaktion mit dem Publikum, vor allem den Männern:

 

 

M1: Nach dem großen Erfolg im letzten Programm zum Thema „Kölner Silvesternacht“, hier wieder

ihr „MannTV“. Heute zum Thema „Verschleierung“.

M2: Der muslimische Mann verhüllt seine Frau. Lässt sie niemanden sehen.

M1: Aber das hat doch auch was Gutes. Stell Sie sich mal vor, Sie hätten auch so ne geile Perle

am Start! Verschleiert brauchst du keine Angst zu haben, dass sie von irgendwelchen geilen Männer angemacht wird und da womöglich noch drauf eingeht!

M2: Stimmt, feiern gehe ich daher doch lieber allein …

M1: … und lass die alte wie der Muselmann sicher (Geste abschließen) zu Hause ...

M2: … und such mir was eher „Ausgepacktes“ zum …äh be-... (Geste Betatschen) -wundern.

M1: Aber auch da: Die Verpackung macht's. Kleider machen Weiber

M2: Stimmt: Der elegante Fummel signalisiert: Geld!

M1: Und Outfit halbnackt: Schlampen, leicht zu haben!

M2: So oder so: sie tragen es nur für uns .

M1: Genau! Einpacken zum Auspacken!

M2: Bei uns wie beim Moslem?       (...)

 

 

 

 

 

 

Musikprobe zu unserem "Opening"

 

 

 Alle singen:

 

Verschleierungs- und Verdummungsverbot, das täte unserm Land so richtig gut.

Statt Missstände zu verschleiern lieber alles aufdecken,

statt Bürger zu verdummen vor Kritik nicht erschrecken.

 

Mit Verdummung lässt sich toll regieren, heut' „alternativ“ die Fakten,

Dementis schnell, Versprechen heilig, leider verschwunden die Akten.

Verschleierung hat Methode, hält die Bürger ruhig und dumm,

ob fake-news, Werbung, Wahlkampf - verliert nicht euren Mumm!

 

Wir entschleiern Fluchtursachen, Populisten und G8,

Rüstung, Hunger, unsre Trumps, den Missbrauch von Macht.

Doch am allerschönsten ist es, uns auch selber aufzuspießen,

wie wir toll daneben schießen und es auch nicht besser wissen.

Tatü, tata, tabimm, tabumm, auch der Kabarettungsdienst ist dumm!